Aktuelles

Über mich

PB-021_bearbeitet1 PB-009 (3) PB-116_bearbeitet1

Spektrum

Philosophie

Referenzen

Kontakt

Aktuelles...

Vorsatz für 2017: Ein neues Kleid für die Website

Es ist viel passiert in den letzten zwei Jahren: neue (Stamm-)Kunden, neue Aufträge, neue Seminare. Zu den vielen neuen Geschichten gehört das „kleine Buch“ zum 75jährigen Jubiläum des Essener Bestattungsunternehmens Masermann-Neumann ebenso wie das humoristische Streitgespräch mit meiner Zahnbürste für die Website der Zahnärzte Blasheim in Lübbecke. Gerade ging zum 11. Mal mein Seminar „Sinn und Unsinn von PR“ am ProfessionalCenter der Universität zu Köln zu Ende, und Zeitschriften-Volontäre an der Medien-Akademie Ruhr lernten, wie sie (noch) erfolgreicher recherchieren können. Arbeitsintensiv – und erfolgreich – war der Website-Relaunch für den Kölner Golfclub, für den ich auch den Mitglieder-Newsletter schreibe, sehr erfüllend die Arbeit für Projekte wie Welcomegrooves oder Frauen raus aus der Gewalt.

Ich habe viel geschrieben und gelehrt, viel „verkauft“ und beraten in den letzten zwei Jahren. Und irgendwie fehlten Zeit und Muße für eigene Sachen. Deshalb verzögerte sich die längst überfällige Generalüberholung meiner Website immer weiter. Aber jetzt wird’s ernst. Mein Vorsatz für 2017: Leitwolf consulting bekommt neue Kleider! Spätestens zum Frühlingsanfang soll die Website auf allen mobilen Endgeräten wunderbar lesbar sein. Neue Angebote, Seminare und Schwerpunkte finden ebenso Platz wie – endlich – ein eigener Blog, für den ich schon viele schöne Geschichten im Kopf habe. Lassen Sie sich überraschen …

____________________________________________
 

“Machen Sie bitte genau so weiter!” – Studierende über das Seminar Sinn und Unsinn von PR am ProfessionalCenter der Universität zu Köln

Am Anfang stand das Wort! Und aus Worten werden Texte – für Online-Portale, Zeitungen, Hörfunksendungen. Wie das funktioniert und warum “schöne” Texte so wichtig für die PR-Arbeit sind, das lernten Studierende jetzt schon zum 7. Mal in meinem Kurs “Sinn und Unsinn von PR” am ProfessionalCenter der Universität zu Köln. Das Besondere im Wintersemester 2014/15: Wir hatten ein ganz konkretes Projekt, das es “zu verkaufen” galt. Und genau dieser Praxisbezug gefiel den Studentinnen und Studenten. Das zeigen ihre Kommentare in den Evaluierungsbögen, die sie in der letzten Stunde anonym ausgefüllt haben:

  • Lockere Arbeitsstimmung, jedoch Anspruch in den Aufgaben – gute Mischung”
  • “Ich fand es gut, dass wir ein eigenes PR-Projekt gemacht haben. So konnte man sich noch stärker in die Thematik hineinversetzen.”
  • “Rundherum sehr schönes und sehr (!) abwechslungsreiches Seminar, das wirklich superinteressant und spannend für mich war.”
  • “Besonders gefallen haben mir die Einblicke in die Arbeitswelt eines PR-Menschen durch Erzählungen der Dozentin: nicht nur, PR ist toll und super, auch mal Schattenseiten aufzeigen, damit man weiß, worauf man sich einlässt.”
  • “Vielen Dank für ein sehr spannendes Seminar über das PR-Geschäft.”
  • “Besonders gut gefallen haben mir: die offen, freundlich, motivierende und professionelle Art der Dozentin, die offene Kommunikation im Seminar und dass das freie, selbstständige Denken gefordert und gefördert wurde.”
  • “Herzlichen Dank für das sehr lehrreiche und spannende Seminar.”
  • “Machen Sie bitte genau so weiter!”

Ich danke allen Studierenden für ihre positiven Rückmeldungen und dass so viele von ihnen mein Seminar weiterempfehlen wollen. Im April geht’s weiter. Ich freue mich drauf.

                                     ____________________________________________


Mit dem Blick von außen: Überarbeitung des Programmhefts 2015 der ABZV

Nur wer draußen steht, kann rein gucken. Und der Blick von außen hilft oft, den Wald inmitten lauter Bäume zu finden. Diese Erkenntnis gilt auch  für Texte. Deshalb erteilen mir Kunden den Auftrag, ihre eigenen Texte  zu überarbeiten - mit dem Blick von außen. So auch die “Akademie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungsverlage e. V.” (ABZV), an der seit 25 Jahren Volontäre und Redakteure sowie Mitarbeiter und  Referenten der publizistischen Bildungsarbeit fit gemacht werden für die sich immer rasanter verändernde Medienlandschaft.

Für das gerade erschienene Programm-Heft 2015 der ABZV habe ich erfolgreich an den Texten zu den Aus- und Weiterbildungsseminaren gefeilt: ”Ich habe Ihre Texte intensiv gelesen - und zwar mit Begeisterung! Die Überarbeitungen haben Tempo, Schmiss und machen einfach gute Laune! Bei  einigen Texten haben Sie wahre Wunder vollbracht.” (Beate Füth, Geschäftsführung und fachliche Leitung der ABZV)

                                     ____________________________________________
 

Sinn und Unsinn von PR am ProfessionalCenter der Universität zu Köln

Von April bis Juni fand zum 6. Mal mein Kurs ”Sinn und Unsinn von PR” am ProfessionalCenter der Universität zu Köln statt - und zum 6. Mal hatten die meisten der Studierenden ebenso viel  Spaß an der sehr praxislastigen Veranstaltung wie ich. Das zeigen die  Kommentare in den Evaluierungsbögen, die die Studentinnen und Studenten, die übrigens aus ganz verschiedenen Fachbereichen kommen, am Schluss  des Seminars anonym ausfüllen sollen. Ein paar Reaktionen aus dem  Sommersemester 2014:

  • “Vom offenen Diskurs zwischen Studenten und Dozentin ist das der beste Kurs, den ich bisher besucht habe.”
  • “Ein zu empfehlender Kurs, bei dem ich mich auch über eine Fortsetzung für Fortgeschrittene freuen würde.”
  • “Danke für das tolle Seminar, ich habe viel mitgenommen und werde möglicherweise bei Rückfragen rund um das Thema ’PR’ noch einmal auf Sie zurückkommen. Sie haben mich sehr dafür begeistert.”
  • “Insgesamt war es ein sehr schöner Kurs. Dank Ihnen, Frau Berthold. Dafür, dass es ein Freitagskurs war, bin ich sehr gerne hingegangen.”
  • “Der ständige Praxisbezug war sehr hilfreich.
  • “Ihr Seminar hat mir sehr gut gefallen und uns durch Ihre Erfahrung viele Infos zum Berufsbild eines ’PR-Menschen’ geliefert - vielen Dank dafür.”

Ich danke allen Studierenden für ihre positiven Rückmeldungen und freue mich auf das neue Seminar im Wintersemester 2014/15.

                                     ____________________________________________


Ein ”wunderschönes” Reisetagebuch

Wunderschön
Zehn Jahre ”Wunderschön!- das sind mehr als 150 Reiseziele
in NRW, Deutschland und der großen, weiten Welt. Zum Geburtstag des  WDR-Reisemagazins am Ostersonntag habe ich eine ganz besondere  Pressemappe geschrieben: ein Reisetagebuch mit Anekdoten der  Moderatoren, mit Rezepten und Tipps zum richtigen Kofferpacken. Stefan  Pinnow, der die Sendung im Wechsel mit Tamina Kallert und Andrea  Grießmann moderiert, schrieb eine begeisterte Mail: ”Super!!! Ganz toll. Echt gelungen. Also ich finde es richtig, richtig schön. Um nicht zu sagen: wunder...”
Das Reisetagebuch mit vielen interessanten Fakten zur Sendung finden Sie auf der Website von ”Wunderschön!im PDF-Format zum Download.

                                     ____________________________________________

Seminar-Angebote: Kunstvoll vorlesen und Dialogisches Vorlesen

Seminare und Workshops zum Thema Kunstvoll vorlesen gehören schon länger zu meinen Angeboten. Zielgruppe sind alle Interessierten,

  • die mit einem (eigenen) Buch auf Lesereise gehen und sich noch ein paar Tipps holen wollen
  • die immer schon (öffentlich) vorlesen wollten, sich aber bislang nicht so richtig trauten
  • die wissen wollen, warum der König ein Könich ist.

Neu in meinem Repertoire sind Seminare und Workshops zum Thema Dialogisches Vorlesen. Diese Methode ist mehr als das betonte Vorlesen eines Buches: Sie  gehört zu den effektivsten Sprach- und Lesefördermaßnahmen überhaupt!  Das Dialogisches Vorlesen gleicht einem Ping-Pong-Spiel zwischen  Vorleser und Zuhörer. Im Mittelpunkt steht das Kind mit seinen Gedanken, Assoziationen und Erfahrungen. Es überträgt die Geschichte direkt in  die eigene Erlebniswelt und erhält unmittelbar eine persönliche und  wertschätzende Rückmeldung durch den Erwachsenen.

Zielgruppe sind:
- Eltern und Großeltern
- Lehrerinnen und Lehrer
- Erzieherinnen und Erzieher
- Tagesmütter und -väter.

Sie interessieren sich für eines dieser Seminare oder Workshops? Dann rufen Sie mich an: 0221/9545-790 oder schicken mir eine Mail: info@leitwolf-consulting.de.

Start

Impressum

Sitemap

Copyright © 2011 Leitwolf-consulting.de